Koh Adang

Koh Adang ist neben Koh Tarutao, Koh Yang, Koh Sarai, Koh Butang, Koh Lipe und 45 weiteren Inseln Teil des im Südwesten Thailands gelegenen Tarutao-Nationalparks. Dieser Nationalpark war der erste Meeresnationalpark Thailands und ist der größte Nationalpark Thailands und Südostasiens. Der Park hat eine Fläche von fast 1.500 Quadratkilometern Seegebiet.

Die Insel Koh Adang liegt etwa 45km westlich von der Hauptinsel Koh Tarutao und ist völlig anders gestaltet. Auf Koh Adang erheben sich Granitberge bis auf eine Höhe von über 700 Metern, während Kalkstein gar nicht vorkommt. Auf Koh Tarutao hingegen gibt es kein Granit. Die eindrucksvolle Berglandschaft der Insel ist fast vollständig mit Wald bedeckt. Vom höchsten Punkt der Insel hat man einen eindrucksvollen Blick auf die Koh Lipe und das Meer. In der Regenzeit kann man beeindruckende Wasserfälle bewundern.

Koh Adang ist ein Ziel für Reisende mit einem Hang zu absolut unberührter Natur und Abgeschiedenheit. Die Insel kann gut per Boot oder Fahrrad erkundet werden.


Bildquelle: Dhoxax – Fotolia.com

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.