Koh Chang

Koh Chang, die „Elefanteninsel“, liegt im Osten Thailands nahe der Grenze zu Kambodscha. Sie ist nach Phuket die zweitgrößte thailändische Insel.

Obwohl die Insel die zweitgrößte Thailands und landschaftlich sehr schön ist, ist sie noch nicht so stark touristisch erschlossen wie andere Inseln. Dies ist dadurch begründet, dass sie eher abseits der großen Touristenzentren liegt. Die Insel hat auch keinen Flughafen, so dass sie nur auf dem Wasserweg erreichbar ist.

Große Bereiche der Insel (annähernd 70%) sind unberührter Regenwald. Wer also wirklich eine natürliche, tropische Insel bereisen möchte, der findet diese mit Ko Chang. Massentourismus und bis in den letzten Winkel führende Straßen gibt es hier noch nicht. Man kann die Insel wunderbar zu Fuß oder mit dem Mountainbike erkunden.Wie auf allen thailändischen Inselns gibt es auch auf Koh Chang viele Angebote für Taucher und Schnorchler.

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.