Trauminsel Phuket

Wer tropische Inseln mit traumhaften, palmenbestandenen, weißen Stränden sucht, ist bei Thailands Inseln goldrichtig. Tropenstrände, wie man sie sich wünscht, atemberaubende Tauch- und Schnorchelreviere und Wassertemperaturen knapp unter 30 Grad erwarten den Besucher.

Die Insel Phuket liegt im Süden Thailands. Mit einer Größe von etwa 543 km² ist sie Thailands größte Insel und besitzt als einzige den Status einer Provinz.

Leider hat der Massentourismus auf Phuket und einigen anderen Inseln schon deutliche Spuren hinterlassen. Mit dem richtigen Reiseführer wird man aber abseits der Touristenpfade, zum Beispiel im Nationalpark im Norden der Insel, trotzdem die wunderbare Natur entdecken. Vor Ort wird intensiv daran gearbeitet, der Probleme Herr zu werden und die Inseln wieder zu einem Urlaubsziel werden zu lassen, wo man die ursprüngliche Natur erleben kann. Nachhaltiges Reisen kann ein Weg dahin sein.

Bekannte Sehenswürdigkeiten auf Phuket sind unter anderem:

  • Wat Chalong, ein buddhistischer Tempel im Südwesten der Insel
  • Put Yaw, ein etwa 200 Jahre alter Tempel chinesischer Einwanderer in Phuket City
  • Laem Phrompthep, die südlichste Spitze der Insel mit unvergeßlicher Sicht auf das Meer und die vorgelagerten kleinen Inseln (Tipp: Der Sonnenuntergang ist dort wirklich sehenswert.)
  • 3 Bay View Point bietet einen großartigen Ausblick auf die 3 Strände von Kata Yai, Kata Noi und Karon

Seit 1994 wird auf Phuket jährlich der Ironman 70.3 Asia Pacific, ein Triathlon über die halbe Distanz, ausgetragen.


Bildquelle: Patong Beach by Neitram / creative commons 1.0

Both comments and pings are currently closed.

One Response to “Trauminsel Phuket”

  1. […] Insel ist vom Festland und von Phuket aus leicht per Boot zu erreichen, so dass sie sehr stark von Touristen besucht wird. Das führt […]